Plywood mieten

Bei Events und Sportveranstaltungen im Outdoor-Bereich muss zunächst ein stabiler Untergrund geschaffen werden, um temporäre Transportwege einzurichten, Bühnen und Tribünen auf sicheren Boden zu stellen und Besuchern eine gute Begehbarkeit des Geländes zu ermöglichen. Für die Abdeckung ebener Flächen wie zum Beispiel Rasen oder Ascheplätzen kann das Plywood System verwendet werden. Die Abdeckplatten aus Sperrholz sind für leichten bis mittleren Lastbetrieb geeignet. Sie halten kleineren Bühnen und Zelten stand und werden auch für den Bau kurzzeitig benötigter Lieferwege eingesetzt. Die Holzabdeckplatten bestehen aus mehrfach verleimtem Schichtholz. Bei Bedarf können die Platten auch in mehreren Lagen übereinander gelegt und verschraubt werden. Damit wird ihre Stabilität erhöht, so dass Plywood auch stärkeren Belastungen standhalten kann, wie zum Beispiel schwerem Arbeitsgerät.

Vermietung von Plywood

Plywood mieten

Die Platten aus brasilianischem Kiefernholz haben eine Länge von 2,50 Meter und eine Breite von 1,25 Meter. Sie werden in zweifach stapelbaren Palletten à 30 Stück geliefert und lassen sich einfach und schnell verlegen. Plywood ist licht- und luftundurchlässig und deswegen nicht für jeden Untergrund die optimale Lösung. Sensible Rasenflächen sollten deshalb nicht länger als zwei Tage mit den Holzplatten abgedeckt werden. Nach einmaligem Gebrauch ist der Holzboden nicht weiter nutzbar und muss entsorgt werden. Aus Gründen der Nachhaltigkeit empfehlen wir unseren Kunden gerne alternative Abdecksysteme, die natürliche Ressourcen schonen, sensible Untergründe schützen, mehrfach einsetzbar sind und damit auch den Maßstäben von Green Events gerecht werden.

Alternativen zu Plywood Boden

Für Veranstalter, die ihre Events nach Kriterien der Nachhaltigkeit organisieren wollen, gibt es bei Limes Logistik gute Alternativen zum Plywood Boden zu einem attraktiven Preis. Zum Schutz von Rasenflächen in Sportstadien oder Parkanlagen empfehlen wir beispielsweise das Portapath-System. Der Bodenschutz aus UV-resistentem Kunststoff lässt Luft und Wasser durch, so dass der darunterliegende Rasen weiter „atmen“ kann und auch mehrere Tage lang problemlos abgedeckt werden kann. Ein guter Rasenschutz ist auch die Bodenplatte Remopla. Der robuste Untergrund aus Recycling-PVC eignet sich ebenso zum Schutz von einem Hallenboden oder zur Befestigung von Sand- und Schotterflächen. Mit Verbundplatten aus Recycling-Kunststoff lassen sich Parkplätze, Publikumsflächen und Transportwege befestigen. Für höhere Anforderungen an Standsicherheit und Stabilität können Schwerlastplatten aus Aluminium eingesetzt werden. Limes Logistik berät Sie umfassend bei allen Fragen zum Verleih von Bodenabdeckungen.

Auch bekannt als: Holzboden

Einsatzbereich:
Ebene Rasenflächen, temporäre Zuwegungen

Material:
Elliotis Pine
Länge:
2,50m
Breite:
1,25m
Transport:
30 Stk. pro Palette, zweifach stapelbar



Diese Seite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.